Melanie Mehring

Zu meiner Person

  • Mitglied des Deutschen Tonkünstlerverbands e.V. und der Europäischen Gesellschaft für Dispokinesis e.V.
  • Klavierstudium bei Karl-Heinz Schlüter und Gabriel Rosenberg
  • Musikerin des Trios „La Cumpaneia“ – mit Wiebke Johannsen (Text) und Dr. phil Birgit Kiupel (Zeichnung). (s.“Veranstaltungen“)
  • Keyboarderin und Dozentin unter anderem bei der LAG Rock Niedersachsen mit den Schwerpunkten Rock-, Pop und Funk
  • Seit 2017 Leitung des Ausbildungslehrgangs für Dispokinesis in Hildesheim
  • Dozentin bei Info-Veranstaltungen und Seminaren zur Dispokinesis

Anschrift und Kontakt

Screenshot 2022-09-16 141832
(c) OpenStreetMap Mitwirkende

Pinnasberg 72
20359 Hamburg

Telefon: 040 – 319 1187
E-Mail: melmehring@web.de

Veranstaltungen

In eigener Sache:

Termine, Veranstaltungen, Streams und Links

Ensemble „La Cumpaneia“

Geschichten aus der Geschichte und Erzählungen mit historischem Hintergrund

als live gespielte Grafiknovelle

oder Papiertheater

 

Schüler*innenkonzerte

Podcasts und Videos

Klavierunterricht

Das Klavier ist ein Instrument voller Überraschungen und Möglichkeiten. Für meine Schülerinnen und Schüler sehe ich mich als Wegbegleiterin auf ihrer Entdeckungsreise durch die musikalischen Epochen zum eigenen Ausdruck.
Unterrichtsschwerpunkte: Literaturauswahl von Barock über Klassik und Romantik bis Pop, Jazz und Filmmusik unter Berücksichtigung der eigenen Vorlieben.
Ausbildung der Hände und Klaviertechnik, angewandte Harmonielehre.

klavier

Keyboardunterricht

Gemeint ist ein digitaler Synthesizer mit mindestens 61 Tasten. Ein kleines Instrument mit vielen Klangmöglichkeiten, von Piano über digitale Orchester zu Elektrosounds. Zusätzlich bietet es einen Drumcomputer, welcher durch die verschiedenen Stile führt von Rock bis Dance, von Piano-Ballad bis Swing.
Unterrichtsschwerpunkte: Nutzen aller keyboard-eigenen Features. Stücke vornehmlich aus Rock/Pop/Jazz.
Ausbildung der Feinmotorik, Notenkenntnisse (auch Bass-Schlüssel), Umgang mit Harmonie-Notation.

keyboard

Dispokinesis (für Musiker*innen, Schauspieler*innen und Tänzer*innen)

Stundenlanges Üben verbunden mit einseitiger Haltung oder einer ungünstigen Bewegungsvorstellung verursacht Verspannungen, Muskelschmerzen und Atmungs- und Ansatzschwierigkeiten, die zur Berufsunfähigkeit führen können.
Die Dispokinesis bietet die Möglichkeit mit Hilfe eines Kanons von Körper-Übungen und darauf aufbauenden feinmotorischen Übungen am Instrument, automatisierte ungünstige Bewegungsmuster aufzudecken und unter Berücksichtigung auch ergonomischer Gegebenheiten zielführend abzulösen.
Mit Hilfe der Dispokinesis können auch schwere Spielstörungen geheilt werden.

glüh